Krankenkasse

Der BFPT bietet seinen Mitgliedern an, generelle und allgemeine Probleme mit der PBeaKK zu sammeln, Verbesserungen sowie Erfahrungen und Anregungen z.B. die Leistungsabrechnung der PBeaKK betreffend -wie beispielsweise Bearbeitungsdauer, Darstellung der Leistungsabrechnung oder Widerspruchsbearbeitung- entgegenzunehmen und mit dem Vorstand bzw. der Geschäftsführung der PBeaKK in regelmäßigen persönlichen Gesprächen zu erörtern. Hierzu hat der BFPT-Bundesvorstand für sich entsprechende Regelungen unter dem Titel "Agenda PBeaKK/BFPT 2016" auf- und zusammengestellt.

Unsere Mitglieder können ihre Wünsche, Anregungen und allgemeinen Probleme (keine Einzelfälle!) unter der neu eingerichteten E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an den BFPT senden, wobei die im allgemeinen Mailverkehr herrschenden Vertraulichkeits- und Datensicherheitsstandards zu berücksichtigen sind und E-Mails keine Informationen enthalten dürfen, die personenbezogene Rückschlüsse zu individuellen Gesundheitsfragen zulassen. Die Klärung von Einzelfällen, z.B. aus der individuellen Leistungsabrechnung, erfolgt jedoch weiterhin direkt zwischen BFPT-Mitglied und PBeaKK, Abt. Leistungsabrechnung; nur in begründeten Ausnahmefällen tritt der BFPT als Vermittler auf.

Über die Ergebnisse der Gespräche mit der PBeaKK sowie Neuerungen, Änderungen, u.ä. werden wir in unserer Verbandszeitschrift Spektrum berichten und über Newsletter zeitnah informieren.